Leben

1950 in München geboren, 1969 Abitur, Wehr- und 1970 Ersatzdienst, 1971 Ausbildung zum Industriekaufmann in Berlin, Bekanntschaft mit Friedl Brehm, Mitarbeit an der Literaturzeitschrift „Schmankerl“ (bis 1981), ab 1972 Lesungen, Anthologiebeiträge, Buchillustrationen, 1973 Umzug nach München-Au, Industriekaufmann, 1974 Heirat, Mitarbeit am KEKK, Kabarett und Engagierte KleinKunst, München (bis 1977), 1976 Gründungsmitglied des IDI, Internationales Dialektinstitut, 1977 Tochter Veronika, Umzug nach Tittmoning, 1978 „Aufruf zur Phantasie“, Bühnenauftritte u.a. mit Biermösl Blasn, Guglhupfa, Fraunhofer Saitnmusi, 1979 Tochter Cornelia, 1980 Tochter Katharina, 1981 Mitglied IG Metall, 1984 Mitherausgabe Literaturzeitschrift Föhnix, Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller, Regie bei der Heimat­bühne Tittmoning (bis 2003), 1986 Weinhandel, 1992 Stadtrat (bis 2004), 2000 Mitglied der „Münchner Turmschrei­ber“, 2003 Enkel Paul, 2005 freischaffend als Texter, 2006 Enkel Julian, 2010 – 2014 Redakteur der Werkszeitung „Der Innenleiter“, seit 2013 wieder im Stadtrat, Kulturreferent